German
English
Italian
French

Videos

Zukünftige Metalle: Gold (Au)

Das Edelmetall Gold wurde bereits in der Steinzeit verhüttet. Heute stammt nur noch ein Zehntel des Goldverbrauchs aus der Industrie. Der Rest verteilt sich hauptsächlich auf Schmuck und Investitionen. Die Preisstabilität, die hinter Gold steht, und seine Verwendung in der Konsumgüterproduktion machen es zu einem Metall für die Zukunft. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Zukünftige Metalle: Silber (Ag)

Das Edelmetall Silber ist seit dem Altertum bekannt. Es hat eine bedeutende elektrische und thermische Leitfähigkeit, zusammen mit anderen wichtigen Eigenschaften. Die aktuelle Nachfrage konzentriert sich auf den Bereich der Fertigung. Aufgrund der Verbreitung von erneuerbaren Energien und insbesondere von Elektroautos ist Silber ein Metall für die Zukunft. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Zukünftige Metalle: Palladium (Pd)

Das Edelmetall Palladium hat sowohl eigenständig, als auch in Legierungen ein breites Anwendungsspektrum. 75 % der weltweiten Produktion werden derzeit in Abgasreinigungssystemen in Kraftfahrzeugen, den sogenannten Katalysatoren, verwendet. Außerdem wird es in der Industrie als Katalysator, in der Medizin, in der Elektronik und als Investitionsgut eingesetzt. Die Nachfrage wird in Zukunft weiter steigen, da die Emissionsstandards weltweit verschärft werden und auch die aufstrebende Wasserstoff-Brennstoffzellen-Industrie ihren Beitrag leistet. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Zukünftige Metalle: Platin (Pt)

Das Edelmetall Platin ist eine inerte Chemikalie, die auch als aktiver Katalysator für viele chemische Reaktionen eingesetzt werden kann. Etwa die Hälfte der Platinproduktion wird in Katalysatoren in Dieselmotoren verwendet. Die Entwicklung der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie bedeutet, dass Platin das Metall der zukünftigen grünen Wirtschaft sein wird. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Zukünftige Metalle: Kupfer (Cu)

Das Edelmetall Kupfer ist eines der ersten Metalle, die der Mensch zu schmelzen lernte. Es hat starke thermische und elektrische Leitfähigkeitseigenschaften und ist flexibel, was es in der Elektrotechnik unverzichtbar macht. Die Infrastrukturausgaben in den Entwicklungsländern und der Nachfrageschub aus dem Industriesektor machen Kupfer zu einem Metall der Zukunft. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Zukunft Metalle: Nickel (Ni)

Das Übergangsmetall Nickel ist ein fester Bestandteil zahlreicher Legierungen und Beschichtungen. Nickel gilt als korrosionsbeständig, langlebig und ferromagnetisch. Es wird häufig im Bauwesen, im Maschinenbau und in der Elektronik eingesetzt. Die Nachfrage nach Nickel wird aufgrund geringer Umweltmaßnahmen und der Notwendigkeit von Effizienz und Präzision auch in Zukunft hoch bleiben, insbesondere angesichts der Verwendung bei der Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Gold: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Die Geschichte, die Eigenschaften und der Investitionsfall hinter dem Edelmetall Gold. Die frühesten Aufzeichnungen über Gold reichen bis ins Jahr 6000 v. Chr. zurück, und im 16. Jetzt, im 20. Jahrhundert, gleicht Gold aufgrund seiner Verwendung für Investitionen, Schmuck und Industrie den Geldbestand aus. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)

Kupfer: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Die Geschichte, die Eigenschaften und der Investment Case hinter dem Edelmetall Kupfer. Beispiele für Kupfer reichen bis 10.000 v. Chr. zurück, wo es für Waffen, Werkzeuge und Schmuck verwendet wurde. Die Entdeckung der Legierung aus Kupfer und Zinn, genannt Bronze, ermöglichte eine bedeutende Entwicklung der menschlichen Zivilisation und wird auch heute noch häufig in der Produktion und Fertigung verwendet. (Dieses Webinar wurde auf English geführt. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine Abschrift benötigen)